no news in this list.

Summary

Summary of the final report: Twinning Project Romania


Hambrusch, J.; Tribl, Ch.; Ortner, K.M.; Pistrich, K.; Janetschek, H.; Wagner, K.

2010-03-31

Seit dem ersten Jänner 2007 ist Rumänien Mitglied der Europäischen Union. Gleichzeitig startete auch die neue Finanzperiode (2007-2013) der EU, die neue Regelungen und ein modifiziertes Budget im Bereich der Landwirtschaft mit sich brachte. In dieser Situation war Rumänien mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert. Ein wichtiger Bereich betraf die Implementierung des Gemeinschaftsrechtes inklusive des gemeinschaftlichen Förderwesens, wobei durch letzteres eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der rumänischen Landwirtschaft erwartet wurde. Eine wichtige Voraussetzung zur Bewältigung der Aufgaben ist das Vorhandensein einer adäquaten Datensammlung.

Auf Basis der Erfahrungen der beiden Mitgliedsstaaten Österreich und Deutschland wurde das rumänische Landwirtschaftsministerium (MARD) im Rahmen eines Twinnig-Projektes bei der Umsetzung der Aufgaben unterstützt. Die Bundesanstalt für Agrarwirtschaft trat in dem Projekt als "Juniorpartner" auf und stellte Experten für Kurzzeiteinsätze zur Verfügung, die nach Abstimmung mit dem MARD und dem RTA (Residental Twinning Advisor) organisiert wurden. Insgesamt kamen 15 Einsätze von Mitarbeitern der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft zustande, wobei sich die Kernaufgaben auf die Konzipierung eines Datenpools sowie dessen Nutzung für ökonomische Analysen konzentrierten. Der vorliegende Report fasst die wichtigsten Ergebnisse der "Mission Reports" zusammen und versucht so, einen Überblick über die AWI-Einsätze im Rahmen des Projektes zu vermitteln.


Download