Tätigkeitsbericht 2013

Der Tätigkeitsbericht 2013 beinhaltet: >

Arbeitsprogramm 2014

Das Arbeitsprogramm 2014 beinhaltet die wichtigsten Tätigkeitsbereiche der Bundesanstalt. Diese... >

Fortbildungsseminar des Bundes zum Thema

"Neues Klassifizierungssystem von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben" >

50 Jahre Bundesanstalt für Agrarwirtschaft

Bei unseren Forschungsprojekten über Land- und Ernährungswirtschaft stoßen wir immer wieder auf Grenzen, die einerseits in den Wissenschaften bestehen und andererseits durch die Bewertung dieser Erkenntnisse in Politik und Ethik entstehen. Wir möchten daher mit dieser Veranstaltung einen Anstoß für unsere künftige Arbeit im Rahmen einer sich ständig verändernden Welt geben. Zu der Problematik der wissenschaftlichen Forschung zwischen Neuen Erkenntnissen und gesellschaftlicher Verantwortung werden Prof. Dr.Dr.h.c. Dürr und Prof. DDDr. Clemens Sedmak Vorträge aus der Sicht ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit und Erfahrung zu diesem Themenbereich halten. Der Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft wird anschließend an die fachliche Veranstaltung eine Festansprache „50 Jahre Bundesanstalt für Agrarwirtschaft“ halten.


Als Festveranstaltung  anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft fand am 9. Juni 2010 im Festsaal der Diplomatischen Akademie ein Symposion mit dem Titel „Verantwortung für Land und Wirtschaft“ statt.

Bedingt durch den aktuellen Stand der Wissenschaft einerseits und die Bewertung ihrer Erkenntnisse durch die Politik sowie deren Handeln stoßen wir in unseren Forschungsprojekten über Land- und Ernährungswirtschaft immer wieder auf Grenzen.


Eine Analyse ermöglicht das  Erkennen der Zusammenhänge zwischen wissenschaftlicher Forschung, deren Anwendung und gesellschaftlicher Verantwortung.  Gerade in Zeiten multipler Krisen – Energie-, Klima-, Ernährungs- und Finanzkrise -  ist eine Auseinandersetzung mit den Denkweisen und Handlungsweisen notwendig die uns an diese Grenzen führen.

Darüber hinaus ermöglichen diese Auseinandersetzungen neue Sichtweisen die Handlungsspielräume eröffnen. Einstein hat das vielfach zitiert ausgedrückt:

„Die Welt, die wir geschaffen haben,
ist das Resultat einer überholten Denkweise.
Die Probleme, die sich daraus ergeben,
können mit der gleichen Denkweise nicht gelöst werden.“

Mit dieser Veranstaltung möchten wir einen Anstoß für unsere zukünftige Arbeit geben.


Zu der Problematik wissenschaftliche Forschung zwischen Neuen Erkenntnissen und gesellschaftlicher Verantwortung hielten Prof. Dr.Dr.h.c. Dürr und Prof. DDDr. Clemens Sedmak Vorträge aus der Sicht ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit und Erfahrung zu diesem Themenbereich. Prof. Dr.Dr.h.c. Manfried Welan sprach einleitende Worte zur Thematik und moderierte den fachlichen Teil der Veranstaltung.

Der Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft hielt anschließend an die fachliche Veranstaltung eine Festansprache „50 Jahre Bundesanstalt für Agrarwirtschaft“.

Fotos zur Festveranstaltung >

DVD zur Festveranstaltung >

Artikel: BauernJournal 28/2010  >

Einladung zur Festveranstaltung >