Seminar

"Soziale Innovationen im ländlichen Raum" >

Fachtagung

„Eiweiß – Baustein des Lebens" >

Forschungsprojekt

Bundesweite Auswertung von Daten aus der Arbeitskreisberatung in der Schweinehaltung


Projektnummer: AW/8/01 W

Projektbearbeiter: Hambrusch, J.; Reindl, A.

Projektpartner: Arbeitskreise "Schweinehaltung" aus den Bundesländern OÖ, NÖ, Stmk. und Kärnten.; Ländliches Fortbildungsinstitut (LFI)

Zeitraum: 2001 -

Projektbeschreibung: 

Ziel des Projektes ist es, die Arbeitskreise (AK) bei der Auswertung der Betriebsdaten zu unterstützen. Gerade im Hinblick auf das Erkennen eigener Stärken und Schwächen und das Erschließen ungenutzter Potenziale bietet der Datenvergleich in den Arbeitskreisen gute Möglichkeiten.

Die Arbeitskreisberatung bildet seit mehr als zehn Jahren einen wichtigen Bildungs- und Beratungs-schwerpunkt in der österreichischen Schweinehaltung. Im Vordergrund steht dabei die Höherqualifi-zierung der teilnehmenden LandwirtInnen. Die Aufzeichnungen der Arbeitskreisbetriebe bilden die Grundlage für wirtschaftliche Betriebsanalysen und liefern darüber hinaus Hinweise für Maßnahmen, die zu einer Verbesserung des Betriebserfolges führen sollen.

Publikationen

Ferkelproduktion und Schweinemast 2011.Ergebnisse und Konsequenzen der Betriebszweigauswertung aus den Arbeitskreisen Ferkelproduktion und Schweinemast in Österreich. Wien: BMLFUW  >

Ferkelproduktion und Schweinemast 2010. Ergebnisse und Konsequenzen der Betriebszweigauswertung in den Arbeitskreisen. Wien: BMLFUW  >