Marktübersicht und Prognosen

Rinder und Schweine im Jahr 2014 sowie Aussicht auf 2015 und 2016 >

Nachrichtenarchiv

Karin Heinschink gewann ÖGA-Preis 2014

24. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie>

Im Rahmen der 24. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie (ÖGA) wurde Karin Heinschink für ihre Arbeit zu ökonomischen Auswirkungen der Saisonalität und des Auslaufens der Milchquotenregelung auf den irischen Milchverarbeitungssektor der diesjährige ÖGA-Preis verliehen.                            ... >

Grüner Bericht 2014

Vollständiger Tabellenteil Grüner Bericht 2014 in Excel>

Der Grüne Bericht gibt eine detaillierte Darstellung der Situation der heimischen Land- und Forstwirtschaft. Der Tabellenteil besteht aus ungefähr 250 Excel-Tabellen und ist unter Daten und Fakten / Grüner Bericht 2014 abrufbar. Er enthält auch Tabellen, die in der Druckversion nicht enthalten sind. >

Schriftenreihe Nr. 107

Pistrich, K., Wendtner, S., Janetschek, H.: Versorgung Österreichs mit pflanzlichem Eiweiß – Fokus Sojakomplex>

In Österreich und der gesamten Europäischen Union klafft eine überaus große Versorgungslücke mit Futtereiweiß. Massive Importe von Sojabohnen und Sojaschrot schließen diese Lücke. Durch die klima- und sozialrelevanten Nebenwirkungen des stark expansiven Sojaanbaus vornehmlich in den südamerikanischen Hauptproduktionsländern und zuletzt verstärkt in Zusammenhang mit der Gentechnikproblematik tritt der Sojakomplex immer mehr in den Fokus aktueller ... >

Erika Quendler gewann Best Paper Award

Internationale Konferenz "Resilience - The New Research Frontier">

Bei der internationalen Konferenz „Resilience – The New Research Frontier“ der ISDRS (International Sustainable Development Research Society, ) im Juni 2014 in Norwegen gewann Erika Quendler mit ihrem Beitrag „Resilience as an inclusive approach for sustainable, good life – a concept... >

Thomas Resl Direktor der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft

Mit 2. Mai 2014 wurde Thomas Resl zum Direktor der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft bestellt.>

Thomas Resl hat Agrarökonomik an der Universität für Bodenkultur in Wien und den "Master of Science in Economics and Management" an der Gregor Mendel Universität in Brünn studiert. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter an diesen beiden Universitäten, bevor er ein Ingenieurbüro für Landwirtschaft und Agrartechnik sowie eine Unternehmensberatung gründete. In den letzten zwei Jahren war Resl im Kabinett von Bundesminister Nikolaus Berlakov... >

Treffer 1 bis 5 von 100