Keine Artikel in dieser Ansicht.

News

2.03.15

Marktübersicht und Prognosen

Rinder und Schweine im Jahr 2014 sowie Aussicht auf 2015 und 2016

Die Rindererzeugung Österreichs ging 2014 gemäß den vorläufigen Werten leicht zurück. Der Außenhandel mit Rindern und Rindfleisch entwickelte sich mit einem steigenden Exportüberhang positiv. Doch dafür wiesen die Erzeugerpreise für Schlacht- und Zuchtrinder nach Jahren des Anstiegs nun schon das zweite Jahr in Folge Rückgänge auf.
Auch die Schweine zeigen gemäß den vorläufigen Zahlen für 2014 eine rückläufige Produktion. Die Außenhandelsvolumina von Schweinen und Schweinefleisch stiegen zwar sowohl ausfuhr- als auch einfuhrseitig, doch insgesamt verkleinerte sich der Exportüberhang Österreichs. Preisseitig war 2014 für die Schweinebauern kein gutes Jahr – die  Erzeugerpreise für Schlachtschweine und für Ferkel sanken um über 7%.
Die Produktionsprognosen für 2015 zeigen für Schweine einen Rückgang von etwas über 3% und für Rinder und Kälber von 0,4 %. 2016 soll die Rinder- und Kälberproduktion annähernd stabil bleiben.