News

24.06.13

52. AWI-Seminar

Aktuelle Studienergebnisse aus der Agrarökonomie

Nach der Fertigstellung einer Studie zu den ökonomischen Perspektiven der Schaf- und Ziegenhaltung in Österreich wurden die Ergebnisse in einem Seminar vorgestellt und diskutiert.
Mit der ab 2014 beginnenden neuen Periode für die Gemeinsame Agrarpolitik 2020 ändern sich die externen Einflussgrößen grundlegend.
Diese wurden den betriebsinternen Gegebenheiten in Österreich gegenübergestellt. Die Bedeutung der Kleinwiederkäuer dürfte aus verschiedenen Gründen zunehmen.
Diese Gelegenheit wurde auch wahrgenommen, um Diplomarbeitsergebnisse zum Thema Milch- und Molkereiwirtschaft unter veränderten künftigen agrarpolitischen Rahmenbedingungen vorzustellen.