Keine Artikel in dieser Ansicht.

Zusammenfassung

Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus der Halbzeitbewertung von Programmen zur Entwicklung des Ländlichen Raums. Agrarpolitischer Arbeitsbehelf Nr. 39 der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft


Ortner, K.M.

2011-08-22

Die Evaluierung ist ein fester Bestandteil der politischen Vorbereitungsarbeit in der Europäischen Kommission. In der Mitteilung des Präsidenten zu ihrer Arbeitsweise 2010-2014 heißt es: "Allen wichtigen Vorschläge für neue Maßnahmen oder Änderungen von Maßnahmen sollte eine Evaluierung des bestehenden politischen Rahmens zugrunde liegen: das wird die Grundlage für die Folgenabschätzung ("impact assessment") darstellen". - "Eine Evaluierung des bestehenden politischen Rahmens sollte verfügbar sein, bevor bedeutende neue Initiativen auf das Arbeitsprogramm (der Kommission) gesetzt werden".

Um diesem Anspruch gerecht zu werden und einen Vergleich der Ergebnisse auf EU-Ebene zu ermöglichen, werden die Programme für die ländliche Entwicklung im Rahmen eines Gemeinsamen Begleitungs- und Bewertungssystems, das hohe Anforderungen an alle Beteiligten stellt, evaluiert. Dieses Bewertungssystem wurde bei der Halbzeitbewertung von 94 Programmen für die ländliche Entwicklung, darunter 16 Programmen in Deutschland und dem Programm LE 07-13 in Österreich, erstmals angewandt. Die Ergebnisse der Halbzeitbewertungen wurden Ende 2010 vorgelegt und enthalten detaillierte Analysen der Probleme, die mit dem jeweiligen Programm behoben werden sollen, der einzelnen Maßnahmen, die getroffen wurden, ihrer Ziele, die erreicht werden sollten und der Wirkungen, die erreicht wurden. Zweck dieser Analysen war, festzustellen, was getan werden könnte, um die Ziele der Programme effizienter zu erreichen.

Zweck des 49. AWI-Seminars war es, die Ergebnisse der vorliegenden Halbzeitbewertungen vorzustellen, zu würdigen und kritisch zu hinterfragen, um die zukünftigen Programme und die anstehenden Bewertungen zu verbessern. Der vorliegende Arbeitsbehelf enthält die Kurzfassungen der Vorträge, die bei dieser Veranstaltung von ExpertInnen aus Deutschland, Österreich und der Europäischen Kommission zu ausgewählten Themen der Evaluierung gehalten wurden. Sie beleuchten die Thematik von verschiedenen Seiten, berichten über Erfahrungen aus anderen Programmgebieten, zeigen, was Bewertungen leisten können und in welcher Hinsicht Verbesserungspotenziale für Maßnahmen, Programme und deren Bewertung bestehen.

Die Präsentationen, die zu den Kurzfassungen der Vorträge gehören, finden Sie hier (AWI-Seminare); die vollständigen Evaluierungsberichte finden Sie auf der Homepage des BMLFUW (land.lebensministerium.at/article/articleview/86143/1/26580/) und der EU (ec.europa.eu/agriculture/rurdev/countries/index_en.htm).


Download  (1016 KB)