• FEEDBACK
  • SUCHE
 

Zusammenfassung

Naturschutz und Landschaftspflege in ihren Beziehungen zur Land- und Forstwirtschaft. Schriftenreihe der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft Nr. 07.


Pevetz, W.

1968

Die vorliegende Untersuchung befaßt sich in synoptischer Weise unter ökologischen und raumordnerischen Aspekten mit den Zusammenhängen zwischen Naturschutz und Landschaftspflege auf der einen und Land- und Forstwirtschaft auf der anderen Seite. Der erste Hauptteil behandelt Probleme und Aufgaben des Naturschutzes, und zwar insbesondere unter dem Gesichtspunkt einer die Nachhaltigkeit sichernden Wirtschaftsgrundlagenpolitik. Dabei werden unter anderem die biologischen Gefahren aufgezeigt, die sich aus der Technisierung und Rationalisierung der Land- und Forstwirtschaft ergeben. - Landschaftsschutz und Landschaftspflege sind Gegenstand des zweiten Hauptteiles. Zunächst werden die wichtigsten Aufgaben und Probleme von Landschaftsschutz- und -pflegemaßnahmen am Beispiel der Behandlung typischer Elemente der Kulturlandschaft analysiert. Anschließend werden die spezifischen Probleme einzelner Landschaftstypen untersucht, und zwar unter besonderer Berücksichtigung des Struktur- und Funktionswandels der einzelnen Landschaften unter dem Einfluß der industriellen Entwicklung und der Rolle der Land- und Forstwirtschaft als der am stärksten flächengebundenen und standortsabhängigen und daher für die Raumordnung bedeutsamsten Wirtschaftszweige.

Die abschließenden Kapitel behandeln die Grünplanung im ländlichen Raum als integrierenden Bestandteil des allgemeinen Landschaftsplanes, das Berufsbild des Landschaftsgestalters und enden mit einem landeskulturellen Forderungskatalog sowie einigen prinzipiellen Bemerkungen zur Bedeutung der Angewandten Ökologie für alle Eingriffe in das Gefüge von Raum und Landschaft.